Fortbildung

Das komplexe regionale Schmerzsyndrom – Ausgangslage, Diagnostik und Management

Am 25. November 2015 veranstaltet das Therapie-Zentrum Koblenz die Fortbildung „Das komplexe regionale Schmerzsyndrom – Ausgangslage, Diagnostik und Management“. Diese Veranstaltung bietet Mitarbeitern der gesetzlichen Unfallversicherungsträger eine praxisnahe Darstellung der aktuellen Informationslage.

Veranstaltungsdetails


Thema:                   Das komplexe regionale Schmerzsyndrom – Ausgangslage, Diagnostik und Management
Veranstaltungsart: Fortbildung
Termin:                   Mittwoch, 25.11.2015, 10:00-16:00 Uhr
Veranstalter:          Therapie-Zentrum Koblenz
Ort:                         Neversstr. 7-11, 56068 Koblenz
Zielgruppe:            Mitarbeiter der gesetzlichen Unfallversicherungsträger
Teilnahme:             - Die Tagung ist kostenlos und beinhaltet alkoholfreie Getränke in den Pausen sowie
                                 einen Mittagsimbiss.
                               - Eine Anmeldung bis zum 09.11.2015 ist erforderlich (Anmeldeformular siehe unten).
                               - Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Veranstaltungspartner

Agenda

10.00 Begrüßung
          B. Kügelgen
10.10 Grußworte
          K. Görg

          Chronische Schmerzen insb. CRPS
10.20 Aus der Sicht des D-Arztes
          Referent: P. Grützner
10.40 Aus der Sicht der Patienten
          Referent: R. Fabian
11.00 Aus der Sicht des UV-Trägers
          Referent: U. Haak
11.20 Kaffeepause


          Management von chronischen Schmerzen
11.40 Chronischer Schmerz in der Schmerztherapie (Teil 1)
          Referent: M. Papenhoff
12.00 Chronischer Schmerz in der Schmerztherapie (Teil 2)
          Referent: B. Kügelgen
12.20 Kontextfaktoren – erkennbar und beeinflussbar?
          Referent: C. Koops
12.40 Mittagspause – Imbiss

          Diagnostik und Management von CRPS I
13.30 CRPS I: Pathophysiologie, Diagnostik (Teil 1)
          Referent: M. Papenhoff
13.50 CRPS I: Pathophysiologie, Diagnostik (Teil 2)
          Referent: B. Kügelgen
14.10 Management von CRPS I aus Sicht der Schmerzklinik
          Referent: M. Papenhoff
14.30 Management von CRPS I aus Sicht eines Rehazentrums
          Referent: B. Kügelgen
14.50 Kaffeepause
15.05 Kasuistiken
          Referenten: M. Papenhoff, B. Kügelgen
15.30 Diskussion
16.00 Veranstaltungsende

Referenten

Fabian, Rüdiger, Dipl. Psychologe, Ehem. Präsident der Deutschen Schmerzhilfe
Grützner, Paul Alfred, Prof. Dr. med., Ärztlicher Direktor der BG Unfallklinik Ludwigshafen und
Direktor der Klinik für Unfallchirurgie & Orthopädie
Görg, Kurt, Stv. Geschäftsstellenleiter, Landesverband Mitte DGUV
Haak, Ullrich, Stv. Geschäftsbereichsleiter, Rehabilitation und Leistung, GUVH | LUKN
Koops, Carsten, Geschäftsführer, Braunschweigischer Gemeinde-Unfallversicherungsverband
Kügelgen, Bernhard, Dr. med. Leitender Arzt des Therapie-Zentrums Koblenz
Papenhoff, Mike, Dr. med. Chefarzt der Klinik für Schmerzmedizin, BG Unfallklinik Duisburg

Weitere Informationen & Anmeldung