Standort Koblenz

Die Lage

Koblenz liegt im nördlichen Rheinland-Pfalz.

Nur eine Stunde entfernt liegen...

- im Süd-Osten Mainz/Wiesbaden/Frankfurt

- im Süd-Westen Trier und
- im Norden Köln/Bonn

Das Rhein- und Mosel-Tal bieten mit seinem Weinanbaugebiet vielfältige kulinarische Angebote. Daneben treffen in Koblenz drei Gebirgsregionen zusammen (Hunsrück, Eifel und Westerwald) und sorgen für ein abwechslungsreiches Landschaftsbild im Umkreis mit vielfältigen Freizeitangeboten.

Die Stadt

Koblenz ist mit seinen 108.000 Einwohnern nach Mainz und Ludwigshafen die drittgrößte Stadt in Rheinland-Pfalz. Die Großstadt Koblenz feierte 1992 ihr 2000-jähriges Bestehen und zählt damit zu den ältesten Städten Deutschlands. Der ursprüngliche lateinische Name Confluentes (deutsch: die Zusammenfließenden) leitete sich von der Lage der Stadt an der Mündung der Mosel in den Rhein ab - auch bekannt als das "Deutsche Eck". Neben diesem zählt der Schängel-Brunnen zum Wahrzeichen der Stadt. Teile von Koblenz zählen zum UNSECO-Weltkulturerbe. 2011 fand in Koblenz die Bundesgartenschau statt. Seitdem können Liebhaber von grandiosen Ausblicken mit der Seilbahn vom Deutschen Eck über den Rhein zur Festung Ehrenbreitstein fahren. Neben dem Bundesarchiv, dem Verfassungsgerichtshof Rheinland-Pfalz ist das neue Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr hier beherbergt. Die Stadt verfügt über fünf Krankenhäuser, u. a. das Bundeswehrzentralkrankenhaus. Nicht nur zu Zeiten Roms war Koblenz ein wichtiger militärischer Standort: Bis Ende der 1980-er Jahre war Koblenz die größte Garnisonsstadt Europas.

© Koblenz-Touristik

Kultur & Shopping

Die Altstadt ist geprägt von zahlreichen Plätzen, Gassen und vielfältigen Gastronomie- und Einkaufsmöglichkeiten. Neben dem Löhr-Center wurde 2013 das Forum Mittelrhein eröffnet. Shopping-Begeisterte kommen in dieser Stadt nicht zu kurz. Weiterhin bieten das Industriegebiet Koblenz sowie das Industriegebiet Mühlheim-Kärlich zahlreiche Spezial- und Fachgeschäfte im bemerkenswerten Umfang. Koblenz genießt aufgrund seines kommerziellen, gastronomischen und kulturellen Angebots ein großes Einzugsgebiet mit langjähriger Beliebtheit. Neben dem Deutschen Eck, der Seilbahn über den Rhein, dem Stadtstrand oder den Rheinanlagen finden sich in dieser Stadt zahlreiche weitere Attraktionen wie die Festung Ehrenbreitstein, das Fort Constantin, das Kurfürstliche Schloss, zahlreiche Kirchen aus verschiedenen Epochen oder das Schloss Stolzenfels. Nicht zuletzt ist neben zahlreichen Events, das Großevent "Rhein in Flammen" zu nennen, das an jedem zweiten Samstag im August stattfindet. Koblenz ist an diesem Event so beliebt, dass es hunderttausende Besucher in die Stadt der zwei Flüsse zu diesem Spektakel zieht.

Bildungsangebot

Auch bildungstechnisch hat Koblenz viel zu bieten: Neben der Universität Koblenz-Landau bietet die Hochschule für angewandte Wissenschaft Koblenz zahlreiche Studiengänge an. Im benachbarten Ort Vallendar befinden sich zwei weitere Universitäten, die deutschlandweit bekannte Business-Hochschule WHU sowie die Philosophisch-Theologische Hochschule. Neben seiner Hochschullandschaft bietet Koblenz mit seinen 7 Gymnasien, 4 berufsbildende Schulen, 3 Real- und 2 Gesamtschulen und weiteren Einrichtungen (Musikschulen, VHS) ein umfangreiches Bildungsangebot an.


Verkehrsanbindung

Egal ob mit Zug, Bahn, Bus oder Auto - Koblenz ist optimal an das Verkehrsnetz angebunden.


Zudem sind innerhalb nur einer Stunde drei Flughäfen zu erreichen: Köln/Bonn (Nord-West), Frankfurt/Main (Süd-Ost) und Frankfurt-Hahn (Süd-West) - beste Voraussetzungen auch für Urlaub oder Weiterbildung in der Ferne!