Pressemitteilungen

Schmerzspezialist aus Koblenz ausgezeichnet

Leitender Arzt des Regionalen Schmerzzentrums Koblenz erhält Siegel "Leading Medicine 2014"


Laut der Deutschen Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V. (DGS) leiden in Deutschland fünf bis acht Millionen unter chronischen Schmerzen. Die Ursachen und aufrechterhaltende Mechanismen chronischer Schmerzen sind meist komplex und erfordern besondere Fachkenntnisse im Bereich der Schmerzmedizin. Am Mittwoch, 03. Dezember, wurde Dr. med. Bernhard Kügelgen aus Koblenz vom Deutschen Verlag für Gesundheitsinformation als Schmerzspezialist ausgezeichnet und erhielt die Urkunde „Leading Medicine 2014“.


Dirk Hennen (DVFGI) überreicht Dr. med. Bernhard Kügelgen (Koblenz, links im Bild) die Urkunde „Leading Medicine 2014“

Um die Versorgungslage von Schmerzpatienten bundesweit zu optimieren, organisiert die Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V. (DGS) bundesweit Regionalzentren. In diesen Schmerzzentren finden Patienten Rat bei Fachärzten, die über eine besondere Weiterbildung, der Speziellen Schmerztherapie, verfügen. Chronischer Schmerz kann viele Ursachen haben. Die Auswirkungen von Chronifizierung sind ebenso vielseitig: Neben körperlichen Faktoren spielen Psyche und soziales Umfeld dabei eine wichtige Rolle. Im Idealfall werden alle Faktoren in der Schmerztherapie berücksichtigt.


Regionales Schmerzzentrum Koblenz

Das Regionalzentrum Koblenz der DGS befindet sich in unmittelbaren Nähe zum Hauptbahnhof in Koblenz. Je nach Bedarf werden Schmerzpatienten ambulant oder teilstationär von einem Team aus Ärzten, Psychologen, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten und weiteren medizinischen Fachkräften multiprofessionell betreut. Das Schmerzzentrum mit dem Namen Therapie-Zentrum Koblenz & MVZ Koblenz wird von Dr. Kügelgen geleitet.


Information & Expertensuche heute

Neben den Fachgesellschaften wie der DGS bieten Informationsplattformen im Internet  umfangreiche Hintergrundinformationen zu Erkrankungen und Facheinrichtungen. „Im 21. Jahrhundert sind wir es gewohnt, uns vor der Inanspruchnahme einer Dienstleistung umfangreich zu informieren. Das gilt insbesondere für den Bereich der Medizin“, so Dirk Hennen vom Deutschen Verlag für Gesundheitsinformation (DVFGI). „Die Gesundheit ist das höchste Gut des Menschen. Im Krankheitsfall möchte jeder Patient die beste Behandlung, will aktiv mit einbezogen werden und informiert sich daher auch vorab. Mit dem Leading Medicine Guide möchten wir Patienten dabei unterstützten“, so Dirk Hennen. Seit 2007 bietet die Informationsplattform leading-medicine-guide.de Hilfe bei der Suche nach Experten im deutschsprachigen Raum.


Auszeichnung als „Leading Medicine“

Einer, der sich dieser Empfehlung erfreuen darf, ist Dr. Kügelgen. Der Leiter des Regionalzentrums in Koblenz wurde am Mittwoch vom DVFGI  ausgezeichnet. „Ich freue mich sehr über diese Auszeichnung! Es steht eine lange Aufbauarbeit dahinter. Schmerztherapie, wie wir sie in unserem Schmerzzentrum verstehen und leben, ist jedoch kein Einmannbetrieb. Diese Auszeichnung ist die Anerkennung einer Teamleistung, auf die wir sehr stolz sind.“

Schmerztherapie in Koblenz


Die Siegelübergabe fand im Rahmen einer Informationsveranstaltung zum Thema „Schmerztherapie in Koblenz" in den Räumlichkeiten des Therapie-Zentrum Koblenz und MVZ Koblenz statt. An der Veranstaltung nahmen Patienten und Fachkräften aus dem Gesundheitswesen teil. Neben Fachvorträgen und einer Diskussionsrunde berichtete eine ehemalige Patientin, die unter chronischen Schmerzen litt, von ihre Krankheitsgeschichte und ihren Behandlungserfahrungen im Schmerzzentrum Koblenz. Für ihre eindrucksvollen Beiträge wurden die Referenten sowie die ehemalige Patientin mit kräftigem Applaus von den Zuhörern belohnt.


Programm (03.12.2014)

Programm-Flyer zur Veranstaltung

  • Begrüßung | M. Kügelgen
  • Schmerz & Schmerztherapie – Konzepte und erfolgreiche Umsetzung | Dr. med. B. Kügelgen
  • Der informierte Patient – Patienteninformation & Expertensuche heute | D. Hennen, DVFGI
  • Arzt & Patient im Gespräch – Erfahrungen einer Schmerzpatientin
  • Psychologische Schmerztherapie | Dr. phil. F. Kaspers
  • Behandlungsstrategien in der Schmerztherapie | Dr. med. I. Paetz
  • Diskussion – Fragen & Antworten
  • Ausklang bei Imbiss & Getränken

Empfohlene Links zu diesem Artikel


Referenzen dieser Einrichtung im Überblick

Leading Medicine Guide

Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V. (DGS)



Presse-Daten


Pressemappe als zip-Download
(inkl. Pressemitteilung, Fotos, Bildunterschriften, Kurzportrait Unternehmen & Dr. Kügelgen)

Ansprechpartner für Presseanfragen


Julia Quinot

Referentin für Marketing & Kommunikation


E-Mail